E-Portfolios in der Lehre

Der Portfolio-Begriff ist mir seit meinem Studium häufiger begegnet, ohne dass ich ihn tatsächlich greifen konnte. Später, in meiner eigenen Lehre, hatte ich E-Portfolios in einem Seminar eingesetzt. Doch erst für einen hochschuldidaktischen Workshop vergangene Woche konnte ich tiefer in die Konzepte hinter E-Portfolios und deren didaktisch-methodischen Einsatz einsteigen und sie für die Lehrenden an der JLU aufbereiten. Weiterlesen

Advertisements

„Mehr als ein Beamer?“

Gestern war der letzte Veranstaltungstermin der Multiplikatorenschulung zu „Medienkompetenz im Lehramt“* des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Zentrum standen Interaktive Whiteboards. Neben einer praxisnahen Technikeinführung für Studierende gaben wir der kritischen Auseinandersetzung großen Raum.

Weiterlesen

Mediengestützte Vor- und Brückenkurse für Mathematik

Das eLearning-Fachforum am vergangenen Freitag in Frankfurt drehte sich um das Thema „Mediengestützte Vor- und Brückenkurse für Mathematik – Konzepte und Erfahrungen“. Während auf der einen Seite nach Gründen für die teilweise mangelhaften mathematischen Kenntnisse bei Studieneinsteigern gefragt wurde, zeigte sich auf der anderen Seite eine breite Palette an Möglichkeiten, wie mit intelligenten Blended-Learning-Settings die Lernenden in der Studieneingangsphase beim Auffrischen Ihrer Mathematikkenntnisse unterstützt werden können.

Weiterlesen

E-Learning und Diversity am Tag der Lehre 2014

Am diesjährigen Tag der Lehre an der Justus-Liebig-Universität Gießen stand die Diversität in der Lehre im Mittelpunkt. Aus diesem Grund fand der Tag der Lehre am bundesweiten „Diversity Tag“, dem 3. Juni, statt. Um die Lehrleistungen an der JLU angemessen zu würdigen, sollte die Veranstaltung ein Forum bieten, wie innovativ mit didaktischen Herausforderungen an der Hochschule umgegangen wird und umgegangen werden kann.

Weiterlesen

Rückblick: Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE

Am 11./12. November war ich – nach ein paar Jahren Pause – wieder auf der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) im schönen Hamburg. Die Vorträge, die unter dem Thema “Diskursive und produktive Praktiken in der Digitalen Kultur” zusammen gefasst waren, reichten von der Smartphone-Nutzung Studierender, über die Gestaltung persönlicher Lernumgebungen bis hin zum informellen Lernen.

Weiterlesen