Entwicklungen begleiten – GMW 2017

Ein gemeinsamer Beitrag von Dr. Janna Macholdt und mir wurde im Tagungsband der diesjährigen GMW-Tagung veröffentlicht. Darin berichten wir zum einen von der Unterstützung einer Lehrenden im Gebiet Pflanzenbau durch ein Lehrcoaching, zum anderen von der Zusammenführung verschiedener Bildungsräume durch Blogs in einer Vorlesung.

Der Titel unseres Beitrags lautet „Entwicklungen begleiten: Neue Bildungsräume zur Verbindung von Theorie und Praxis in einer Vorlesung“ und ist im Tagungsband Bildungsräume – Proceedings der 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft, hrsg. v. C. Igel (S. 57-70) im Waxmann-Verlag erschienen (Bibsonomy-Eintrag).

Startfolie-gmw

Inhaltlich zeigen wir auf, wie anhand von entwicklungs- und gestaltungsorientierter Praxisforschung Hochschullehrende begleitet werden können. Ausgangspunkt waren die Fragen einer Dozierenden:

  • „Wie kann ich die aktive und regelmäßige Beteiligung der Bachelorstudierenden im Studiengang Agrarwissenschaften in meiner Vorlesung unterstützen?“
  • „Kann ich den Lernerfolg meiner Studierenden durch den Einsatz von aktivierenden Methoden verbessen und gleichzeitig den notwendigen Praxisbezug stärken?“

Wir verfolgten einen Ansatz zur Verbindung von Theorie und Praxis innerhalb der Vorlesung. Dies gelang mit dem Führen von Pflanzentagebüchern durch die Studierenden, die mit Hilfe der Lernplattform ILIAS umgesetzt wurden.  Die Dozentin erhielt dabei professionelle Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Auswertung im Rahmen eines „Lehrchoachings: Mein E-Learning-Projekt erfolgreich umsetzen“, das ich an der JLU anbiete.

blogbeitrag

Beispiel eines Eintrags in das Pflanzentagebuch als Blog-Beitrag in ILIAS

Im Beitrag analysierten wir die Realisierung der E-Learning-Maßnahme in der Vorlesung anhand verschiedener Entwicklungen, die auf unterschiedlichen Ebenen statt fanden. Wir orientieren uns dazu an der transitiven Bedeutung von Entwicklung, der intransitiven Bedeutung von Entwicklung und Entwicklung als reflexiver Prozess nach Werner Sesink (2015).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s