Kollaboration in studentischen Lerngruppen unterstützen

Martin Leidl und ich haben im Rahmen eines Workshops mit dem Titel „Das CMS Drupal als Lernumgebung“ auf der DeLFI 2010 eine Vortrag zum Konzept und Implementierung des Drupal-GroupWikis gehalten. Das Drupal-GroupWiki ließen wir für den Einsatz in der persönlichen Lern- und Studienumgebung MyPaed entwickeln, um dort die Kollaboration in studentischen Lerngruppen gezielt unterstützten zu können.

Aus dem Abstract:

„Das Content-Management-System Drupal bietet vielfältige Möglichkeiten, kollaboratives Lernen und Arbeiten zu unterstützen. Aktuelle E-Learning-Konzepte – unter Einbezug von Web 2.0 und Social Software – können mit dem Open Source System einfach realisiert werden. In diesem Beitrag wird das GroupWiki-Modul-Set präsentiert. Es ermöglicht die Erstellung von einzelnen Gruppenwikis mit eigenen Namespaces im Zusammenspiel mit dem Drupal Modul Organic Groups. Die entwickelte Modul-Kollektion zeichnet sich durch hohe Flexibilität, Sicherheit und einfache Benutzerführung aus.“

Zu den Folien auf SlideShare:


Der Originaltext ist im entsprechenden Workshop-Band zu finden: Martin Leidl und Antje Müller, 2010, Kollaboration in studentischen Lerngruppen unterstützen: Konzept und Implementierung des Drupal-GroupWikis, S. 262-268. In: Ulrik Schroeder (Hrsg.), Interaktive Kulturen. Proceedings der Workshops der Mensch & Computer 2010 – 10. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien, DeLFI 2010 – Die 8. E-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.V. und der Entertainment Interfaces. Berlin, Logos, September 2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s